Freitag, 20. April 2018

REZENSION: "Fuck You Leben!" (Non Pratt)

Copyright dtv

Titel: Fuck You Leben!
Autor: Non Pratt
Genre: Jugendroman
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2015 (2. Aufl.)
Format: Taschenbuch (14,95 €), E-Book
Seiten: 339
ISBN: 978-3-423-74007-4
Hannah ist 15, feiert gerne, flirtet gerne mit Jungs und hat gern Sex. Und sie ist schwanger. Sie weiß zwar, von wem, aber das darf unter keinen Umständen herauskommen.
Aaron ist 16 und hat gerade nach einem schlimmen Vorfall an seiner alten High School an Hannahs Schule gewechselt. Aaron  macht sich verantwortlich für das, was dort geschehen ist. Er würde alles dafür tun, um es wiedergutzumachen - zum Beispiel sich offiziell für ein nahezu fremdes Mädchen als Vater ihres ungeborenen Kindes auszugeben, um diese vor den Attacken ihrer Mitschüler zu schützen. Hannah ist ihm dankbar dafür, dass er die Verantwortung übernimmt, dankbar, dass er in einer Zeit zu ihr steht, in der sie beinahe alles zu verlieren scheint. Fast hat sie das Gefühl, gemeinsam könnten sie es schaffen. Doch einige Personen in ihrem Umfeld setzen alles daran, Aarons nd Hannas Geheimnisse zu lüften und ihre kleine Seifenblase zum Platzen zu bringen.

Mittwoch, 18. April 2018

REZENSION: "Der Augensammler" (Sebastian Fitzek)

© Lübbe Audio
Titel: Der Augensammler
Autor: Sebastian Fitzek
Genre: Thriller
Verlag: Lübbe Audio
Sprecher: Simon Jäger
Erscheinungsjahr: 2010
Format: Hörbuch (10,99 €), TB, eBook
Länge: 310 Minuten (464 Seiten)
ISBN: 978-3-7857-4368-3

Ein grausamer Serienmörder hält Berlin in Atem: Der Augensammler, wie er von der Presse genannt wird, tötet immer nach dem gleichen Schema. Erst bringt er die Mutter um, dann entführt er das Kind. Der Vater hat anschließend 45 Stunden Zeit, um sein Kind zu finden - danach stirbt es. Doch damit endet das Grauen noch nicht, denn den aufgefundenen Kinderleichen fehlt immer das linke Auge. Bislang gibt es keine brauchbaren Hinweise auf die Identität des Killers, doch als er erneut zuschlägt und diesmal ein Zwillingspärchen entführt, heftet sich der Ex-Polizist und Journalist Alexander Zorbach an die Fersen des Augensammlers. Hilfe bekommt er von seinem loyalen Volontär und ausgerechnet einer blinden Physiotherapeutin, die behauptet, in die Vergangenheit anderer Menschen blicken zu können und die die ersten Hinweise auf den Mörder liefert. Ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

Montag, 16. April 2018

REZENSION: "Cold Princess" (Vanessa Sangue)

Copyright LYX

Titel: Cold Princess
Autor: Vanessa Sangue
Genre: Liebesroman / Romance
Verlag: LYX
Erscheinungsjahr: 2018
Format: Taschenbuch (12,90 €), E-Book
Seiten: 342
ISBN: 978-3-7363-0436-9
Seit Saphira De Angelis mit ansehen musste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, steht sie an der Spitze einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt. Seit jenem Tag ist ihr Herz kalt und hart. Mitleid und Erbarmen haben keinen Platz in ihrem Leben und jeder, der sich nicht ihrem Willen beugt, wird die Konsequenzen am eigenen Leib zu spüren bekommen. Jeder, der auch nur den Versuch unternimmt, sie zu töten, macht unversehens Bekanntschaft mit ihrer Leibwache. Das neueste Mitglied, Madox Caruso, ist ein berüchtiger Killer: erbarmunsglos, schnell und unauffällig. Die finstere Aura, die ihn umgibt, zieht Saphira auf magische Weise an und weckt Gefühle in ihr, zu denen sie sich außerstande gesehen hatte. Doch Madox ist nicht bei ihr, um ihr Leben zu schützen. Er ist bei ihr, um es ihr zu nehmen.

Sonntag, 15. April 2018

REZENSION: "Fremder Himmel" (Dennis Frey)

© Drachenmond Verlag


Titel: Fremder Himmel
Autor: Dennis Frey
Genre: Roman / Fantasy
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Taschenbuch (14,90 €)
Seiten: 344
ISBN: 978-3-95991-490-1


Als junge Autorin ist Mona zunächst voll und ganz von ihrem ersten vollendeten Manuskript überzeugt - wie sehr sie sich geirrt hat, merkt sie erst, als sie sich mit dem geheimnisvollen Lektor Bragi trifft. Er will Mona dabei helfen, die Schwächen und Fehler ihrer Geschichte zu erkennen und ihr ganzes Potenzial auszuschöpfen. Im Gegenzug muss Mona ihm versprechen, nicht aufzugeben, bis Bragi es ihr erlaubt. Mona willigt ein und taucht kurze Zeit später im wahrsten Sinne des Wortes in die von ihr geschaffene Welt Kaemnor ein. Mona springt von da an immer beim Einschlafen zwischen ihrer Fantasy-Welt und ihrem realen Leben in Hamburg hin und her und muss dabei erkennen, dass ihre Geschichte mehr Schwachstellen hat als gedacht, denn bereits auf den ersten Seiten läuft alles aus dem Ruder...

Mittwoch, 11. April 2018

REZENSION: "Ready Player One" (Ernest Cline)

© S. Fischer Tor


Titel: Ready Player One
Autor: Ernest Cline
Genre: Science Fiction
Verlag: S. Fischer Tor
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Taschenbuch (9,99 €)
Seiten: 544
ISBN: 978-3-596-29659-0


Wade Watts lebt wie der Großteil der Weltbevölkerung im Jahr 2045 in Armut. Die sogenannten Stacks, ein Trailerpark am Stadtrand von Oklahoma City, sind sein Zuhause. Doch sein eigentliches Zuhause ist die OASIS - eine virtuelle Welt, in der man all das sein kann, was man will. In der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Für Wade ist die OASIS eine große Leidenschaft, denn seit vor 5 Jahren deren Erfinder, der exzentrische Milliardär James Halliday, starb, jagt Wade wie Millionen anderer Spieler einem großen Schatz hinterher - Hallidays Easter Egg, das er in irgendeiner der mehreren Tausend Welten der OASIS versteckt hat. Wer das Easter Egg findet, erlangt nicht nur ewigen Ruhm, sondern erbt auch Hallidays Milliarden und erhält die Kontrolle über die gesamte OASIS. Nachdem es ausgerechnet Wade gelungen ist, den ersten Hinweis auf das Versteck des Eis zu finden, ist die Jagd eröffnet, denn nicht nur die sogenannten Jäger wollen den Schatz um jeden Preis finden, sondern auch die skrupellosen Köpfe des Millionenkonzerns IOI. Und die schrecken vor nichts zurück, um Wade und die anderen Spieler zu stoppen und die Kontrolle über die OASIS zu erlangen...

Montag, 9. April 2018

REZENSION: "Ich hasse Menschen - Eine Abschweifung" (Julius Fischer)

Copyright Voland & Quist

Titel: Ich hasse Menschen - Eine Abschweifung
Autor: Julius Fischer
Genre: Novelle / Humor
Verlag: Voland & Quist
Erscheinungsjahr: 2018
Format: Taschenbuch mit Klappenbroschur (16,00 €)
Seiten: 160
ISBN: 978-3-86391-196-6
Julius Fischer hasst Kinder. Und Jugendliche. Und Studenten, Rentner, Jogger und Berufstätige. Eigentlich hasst er alle Menschen, besonders die, mit denen er persönlich zu tun hat. Am liebsten würde er all diesen Leuten aus dem Weg gehen. Nur funktioniert das leider nie. Deshalb hat er dieses Buch geschrieben: Um von seinen merkwürdigen Begegnungen zu berichten und seinem Ärger Luft zu machen.

Sonntag, 8. April 2018

Auslosung: Oster-Gewinnspiel

Nachdem die Osterfeiertage nun hinter uns liegen (unsere waren übrigens auch sehr schön), folgt nun die Auslosung unseres Oster-Gewinnspiels.

Samstag, 7. April 2018

REZENSION: "Die Grimm-Chroniken #1: Die Apfelprinzessin" (Maya Shepherd)

© Sternensand Verlag


Titel: Die Grimm-Chroniken 1: Die Apfelprinzessin
Autor: Maya Shepherd
Genre: Fantasy
Verlag: Sternensand Verlag
Erscheinungsjahr: 2018
Format: Taschenbuch (8,95 €)
Seiten: 146
ISBN: 978-3-906829-70-8


Will ist in einem Waisenhaus aufgewachsen, denn sein Vater gilt als psychisch krank und ist in der geschlossenen Abteilung der Charité untergebracht. Die wöchentlichen Besuche bei seinem Vater sind für Will zermürbend, denn Ludwig scheint in seiner eigenen Welt zu leben - bevölkert mit Märchenfiguren der Gebrüder Grimm. Doch nachdem Will und seine besten Freunde Joe und Maggy selbst Besuch von einem merkwürdigen, kleinen Männlein namens Rumpelstein erhalten haben, muss er sich fragen, ob die Geschichten seines Vaters vielleicht doch nicht so wirr sind, wie er immer dachte. Rumpelstein übergibt Will einen mysteriösen Brief und als er der enthaltenen Einladung gemeinsam mit seinen Freunden folgt, tut sich vor ihnen eine ebenso neue wie schaurige Welt auf...

Freitag, 6. April 2018

REZENSION: "Throne of Glass - Die Erwählte (Throne of Glass #1)" (Sarah J. Maas)

Copyright dtv

Titel: Throne of Glass - Die Erwählte
Autor: Sarah J. Maas
Genre: Fantasy
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2017 (6. Auflage)
Format: Taschenbuch (10,95 €), E-Book
Seiten: 496
ISBN: 978-3-423-71651-2
Die junge Assassinin Celaena Sardothien hat sich mehr oder weniger damit abgefunden, dass sie bald sterben wird. Als eines Tages Chaol Westfall, Captain der Leibgarde des Königs, vor ihr steht, eröffnet sich ihr jedoch eine ungeahnte Chance, ihrem Todesurteil zu entkommen. Er offeriert ihr die Freiheit, wenn sie sich dazu bereit erklärt, in einem Wettkampf als Champion für den Kronprinzen Dorian anzutreten. Wenn sie gewinnt, ist sie frei. Wenn sie scheitert, wird sie im Wettbewerb sterben. Eine geringe Lebenschance ist besser als gar keine - deshalb nimmt Celaena das Angebot an. Ihr Auftraggeber entpuppt sich als überraschend charmant, feinfühlig und freundlich und bringt damit ihre Gefühlswelt in Aufruhr. Doch auch Chaol wird ihr bald wichtiger, als sie sich eingestehen will. Ihr emotionales Dilemma wird jedoch unbedeutend angesichts der erschreckenden Erreignisse bei Hofe. In den Gängen das Schlosses wandelt etwas Finsteres, das nach und nach einen Champion nach dem nächsten auf grausame Weise ermordet. Wenn Celeana nicht das nächste Opfer sein will, muss sie herausfinden, wer oder was die Männer auf dem Gewissen hat.