Dienstag, 23. Mai 2017

13 Gedanken zu "Tote Mädchen lügen nicht" (Jay Asher)

Copyright cbt


Titel: Tote Mädchen lügen nicht
Autor: Jay Asher
Genre: Jugendroman / Thriller
Verlag: cbt
Erscheinungsjahr: 2012
Format: Taschenbuch (8,99 €)
Seiten: 288
ISBN: 978-3-570-30843-1


Eine Kiste mit 7 Kassetten stellt Clays ganzes Leben auf den Kopf. Denn als er die erste einlegt und auf "Play" drückt, ist es die Stimme von Hannah Baker, die ihm unglaubliche Dinge erzählt. Hannah, die an der Schule einen gewissen Ruf hatte und in die Clay heimlich verliebt war. Hannah, die sich vor zwei Wochen auf tragische Weise umgebracht hat. Und nun ist es an Clay, die Puzzleteile zusammenzusetzen und zu verstehen, was Hannah zu dieser verzweifelten Tat brachte. Denn auf den Kassetten nennt sie 13 Gründe, die zu ihrem Selbstmord führten. 13 Personen und ihre Taten. Und Clay ist einer davon...

Sonntag, 21. Mai 2017

REZENSION: "Plötzlich Banshee" (Nina MacKay)

Copyright ivi


Titel: Plötzlich Banshee
Autor: Nina MacKay
Genre: Fantasy / Jugendroman
Verlag: ivi (Piper)
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (15,00 €)
Seiten: 400
ISBN: 978-3-492-70393-2


Alana ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Pechmagnet, denn was sie lange nicht wahrhaben will, stimmt zu ihrem Entsetzen: Sie ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Daher kann sie nicht nur eine rückwärts laufende Uhr über dem Kopf eines jeden Menschen sehen, die seine verbleibende Lebenszeit anzeigt, sondern bringt ihre Freunde durch den bloßen Kontakt mit ihr in ständige Gefahr. Nicht zu vergessen der ohrenbetäubende Todesschrei, den sie kurz vor dem Tod eines Menschen ausstößt. Als wäre das nicht schon genug, verkompliziert sich ihr Leben um ein Vielfaches, als Santa Fe plötzlich von einer grausamen Mordserie heimgesucht wird und der attraktive, aber aufdringliche Polizist Dylan Shane ausgerechnet Alana mit den Morden in Verbindung bringt. Zusammen mit ihrem besten Freund Clay versucht sie unterdessen, die Verbrechen, die ganz offensichtlich von einer Bande dunkler Magischer verübt wird, zu stoppen.

Samstag, 20. Mai 2017

REZENSION: "Ich bin dann mal verliebt" (Lauren Layne)

Copyright Mira Taschenbuch


Titel: Ich bin dann mal verliebt
Autor: Lauren Layne
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2017
Format:  Taschenbuch (9,99 €), E-Book
Seiten: 329
ISBN: 978-3-95649-676-9

Gedehmütigt und mit gebrochenem Herzen flieht Brooke Baldwin nach New York, nachdem sie mit ansehen musste, wie ihr zukünftiger Ehemann verhaftet wurde - direkt am Altar! Für sie als Hochzeitsplanerin ist das nicht nur eine private, sondern auch eine berufliche Katastrophe.
Umso glücklicher ist sie über das Angebot der renommierten Hochzeitsagentur Wedding Belles, welches sie dankbar annimmt. Doch schon ihr erster Auftrag errweist sich als schwieriger als gedacht: Sie soll die Hochzeit der millionenschweren Erbin Maya Tyler planen. Doch nicht die Braut in spe bereitet ihr Sorgen, sondern ihr Bruder Seth, der mit allen Mitteln versucht, die Trauung zu verhindern. Wenn er nicht so unverschämt wäre, könnte sich Brooke glatt in ihn vergucken...

Donnerstag, 18. Mai 2017

REZENSION: "Sieben Minuten nach Mitternacht" (Patrick Ness, Siobhan Dowd)

Copyright der Hörverlag
Titel: Sieben Minuten nach Mitternacht
Autor: Patrick Ness, Siobhan Dowd
Genre: Jugendroman / Fantasy
Sprecher: Maria Furtwängler
Erscheinungsjahr: 2017 (Original 2011)
Format: Hörbuch (9,99 €), TB, eBook
Länge: 276 Minuten (224 Seiten), vollständige Lesung
ISBN: 978-3-8445-2311-9

Seit seine Mutter an Krebs erkrankt ist, hat der 13-jährige Conor jede Nacht den gleichen Albtraum - von einem Abgrund, der sich urplötzlich vor ihm auftut, und von Händen, die er nicht länger festhalten kann. Doch diesmal hat er einen ganz anderen Traum: Genau sieben Minuten nach Mitternacht klopft es an sein Fenster und eine tiefe Stimme ruft seinen Namen. Ein Monster, das so alt und weise ist wie die Erde, ist aus seinem langen Schlaf erwacht und gekommen, um Conor Geschichten zu erzählen. Geschichten von Prinzen und Hexen, von habgierigen Männern und letztlich von Conors eigener Angst, denn die kennt das Monster so gut wie kein anderer.

Mittwoch, 17. Mai 2017

REZENSION: "Du erinnerst mich an morgen" (Katie Marsh)

Copyright Diana Verlag


Titel: Du erinnerst mich an morgen
Autor: Katie Marsh
Genre: Roman
Verlag: Diana
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Klappenbroschur (12,99 €)
Seiten: 432
ISBN: 978-3-453-29190-4


An ihrem Hochzeitstag erhält Zoe überraschend einen Hilferuf von ihrer Mutter, zu der sie vor 10 Jahren den Kontakt abbrach, und lässt kurzerhand alles stehen und liegen - auch ihren Verlobten Jamie am Traualtar. Schon bald offenbart sich die schlimme Wahrheit: Mit gerade einmal Anfang 50 ist Zoes Mutter Gina an Alzheimer erkrankt und alle Streitigkeiten der letzten Jahre sind plötzlich unwichtig. Zoe weiß, dass ihr und ihrer Mutter die Zeit davonläuft und macht es sich daher zur Aufgabe, sie bei sich aufzunehmen und sich rundum die Uhr um sie zu kümmern. Doch Ginas Zustand verschlimmert sich stetig und bald schon ist Zoe der Krankheit nicht mehr gewachsen. Gleichzeitig versucht sie, ihre Beziehung mit Jamie zu kitten und ihre Firma am Laufen zu halten - und stellt sich gemeinsam mit ihrer Mutter Erinnerungen, an die sie eigentlich nie wieder denken wollte.

Sonntag, 14. Mai 2017

REZENSION: "Our Song" (dt. "Der Klang deines Lächelns") (Dani Atkins)

Copyright Simon & Schuster UK


Titel: Our Song
Autor: Dani Atkins
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: Simon & Schuster UK
Erscheinungsjahr: 2016
Format:  Taschenbuch (7,79 €)
Seiten: 400
ISBN: 978-1-4711-5329-7

Ein eisiger Wintertag wird für Ally und Charlotte zu einer emotionalen und mentalen Zerreißprobe, als ihre beiden Männer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Von Schmerzen erfüllt eilen sie ins Krankenhaus, wo sie im Wartezimmer aufeinandertreffen. Doch statt einander in diesen schweren Stunden Halt geben zu können, herrscht eine eisige Stimmung zwischen den beiden, denn die jungen Frauen kennen sich. Das letzte Mal haben sie sich vor sieben Jahren gesehen und sind damals nicht im Guten auseinandergegangen. Die Erinnerungen an das, was damals passiert ist, holen sie wieder ein und reißen Wunden auf, von denen sie glaubten, sie wären verheilt. 
Während ihre Männer David und Joe auf der Intensivstation um ihr Leben kämpfen, sind Ally und Charlotte gezwungen, die Wartezeit miteinander zu verbringen - und sich mit den Dämonen ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Samstag, 13. Mai 2017

REZENSION: "Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson #3" (Paige Toon)

Copyright Harper Collins

Titel: Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson
Autor: Paige Toon
Genre: Jugendroman / Young Adult
Verlag: ya! (Harper Collins)
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Klappenbroschur (14,99 €)
Seiten: 304
ISBN: 978-3-959670944



Seit Jessie erfahren hat, dass ihr leiblicher Vater kein geringerer ist als Rock-Legende Johnny Jefferson, steht ihr Leben Kopf. Schließlich hat sie sich dazu entschieden, ganz in seine Villa in Hollywood zu ziehen und alles scheint perfekt: Mit ihrer Band All Hype feiert Jessie erste Erfolge, sie ist bis über beide Ohren verliebt in den sexy Gitarristen Jack und die glamouröse Welt der Stars und Sternchen hält jeden Tag eine andere Überraschung für sie bereit. Doch irgendwie kommen in Jessie auch Zweifel auf - kann sie Jack, einem berüchtigten Frauenhelden, wirklich trauen? Will sie dieses abgedrehte Leben überhaupt? Der Besuch ihres Exfreundes Tom macht Jessie nachdenklich...

Mittwoch, 10. Mai 2017

REZENSION: "Wir zwei in fremden Galaxien" (Ventura-Saga #1) (Kate Ling)

Copyright one (Bastei Lübbe)

Titel: Wir zwei in fremden Galaxien - Ventura-Saga Band 1
Autor: Kate Ling
Genre: Science Fiction / Fantasy / Jugendroman
Verlag: one (Bastei Lübbe)
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Hardcover (17,00 €)
Seiten: 332
ISBN: 978-3-8466-0041-2


Seren ist auf der Ventura aufgewachsen - einem Raumschiff mit einer Mission, deren Abschluss sie niemals erleben wird. Denn während der insgesamt 700-jährigen Reise durch den Weltraum sichern interstellare Generationen das Fortbestehen der Besatzung. Und mit 17 Jahren wird Seren zu einem vollwertigen Mitglied der Gesellschaft und als solches ist es ihre Pflicht, den ihr zugeteilten Lebenspartner zu heiraten und so schnell wie möglich Nachkommen zu zeugen. Doch Seren, die schon immer skeptisch gegenüber dem System war, sieht keinen Sinn in all dem. Sie hat es satt, sich fremd bestimmen zu lesen und will einfach nur leben - erst recht, seit sie Domingo kennt und sich unsterblich in ihn verliebt hat. Diese Liebe ist jedoch gegen alle Regeln der Ventura und bringt beide in ernsthafte Schwierigkeiten...

Montag, 8. Mai 2017

REZENSION: "Mondprinzessin" (Ava Reed)

Copyright Drachenmond Verlag


Titel: Mondprinzessin
Autor: Ava Reed
Genre: Fantasy / Jugendroman
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Softcover (12,00 €)
Seiten: 256
ISBN: 978-3-95991-316-4


Lynn ist in einem Heim aufgewachsen und hat weder Familie noch Freunde. Doch an ihrem 17. Geburtstag ändert sich plötzlich ihr ganzes Leben: Auf Lynns Arm erscheint ein merkwürdiges Sternbild und mit ihm zwei seltsame Krieger, die es auf sie abgesehen haben. In letzter Sekunde kommt ihr Juri, ein sogenannter Mondkrieger, zu Hilfe und damit offenbart sich schließlich Lynns wahre Bestimmung. Sie ist die verschollene Mondprinzessin, die vor mehr als 16 Jahren entführt wurde und nun auf dem Mond das Erbe ihrer Eltern antreten soll. Doch dafür muss sie sich mit einem Prinzen vermählen, obwohl ihr Herz doch einem anderen gehört...

Sonntag, 7. Mai 2017

REZENSION: "Sweetbitter" (Stephanie Danler)

Copyright Aufbau Verlag



Titel: Sweetbitter
Autor: Stephanie Danler
Genre: Roman
Verlag: Aufbau Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Hardcover (21,95 €)
Seiten: 416
ISBN: 978-3-351-03672-0



Tess träumt von einem aufregenden Leben in New York, ohne genau zu wissen, was sie eigentlich will. In der Stadt angekommen, führt sie ein Vorstellungsgespräch in eines der angesagtesten Restaurants und zu ihrer eigenen Überraschung wird sie als Hilfskellnerin angestellt. Von nun an ist dieser faszinierende, in sich abgeschlossene Kosmos fast so etwas wie Tess' Zuhause. Hier gelten ganz eigene Regeln und mit jedem Tag taucht Tess tiefer in diese fremde Welt mit all ihren Aromen und Gerüchen ein.

Samstag, 6. Mai 2017

REZENSION: "Kein Elch. Nirgends." (Sebastian Lehmann)

Copyright Aufbau Verlag


Titel: Kein Elch. Nirgends.
Autor: Sebastian Lehmann
Genre: Humor
Verlag: Aufbau Verlag
Erscheinungsjahr: 2014
Format: Taschenbuch mit Broschur (8,99 €), E-Book
Seiten: 204
ISBN: 978-3-7466-3084-7

Angeödet vom tristen Berlin zieht es Sebastian raus in die Welt- Nach New York, nach Lissabon, nach Stockholm... wobei er an letzterem Ort hauptsächlich nach Elchen Ausschau hält. Bisher vergeblich. Dafür sieht er reihenweise gutaussehende, blonde glückliche Kleinfamilien, also adoptiert er mit seiner Freundin spontan ein hyperintelligentes schwedisches Kleinkind. Allerdings müssen sie feststellen, dass das auch nicht das Gelbe vom Ei ist. Dann doch lieber ein Elch.
In solchen und anderen skurrilen Episoden schildert Sebastian Lehmann seine Begegnungen mit überfreundlichen Amerikanern, philosophischen Späti-Verkäufern sowie Vorzeigefamilien und von seiner Freundschaft mit Vin Diesel - wobei die Übergänge von Realität und FIktion natürlich fließend sind. 

Freitag, 5. Mai 2017

REZENSION: "Gut gegen Nordwind" (Daniel Glattauer)

Copyright Hörbuch Hamburg
Titel: Gut gegen Nordwind
Autor: Daniel Glattauer
Genre: Liebesroman
Sprecher: Andrea Sawatzki, Christian Berkel
Erscheinungsjahr: 2008
Format: Hörbuch (14,99 €), TB, eBook
Länge: 288 Minuten (224 Seiten), ungekürzte Lesung
ISBN: 978-3-89903-807-1

Emmi Rothner will einfach nur ein Abo kündigen, doch aufgrund eines simplen Tippfehlers landen ihre Mails im Postfach eines ihr vollkommen Unbekannten. Leo Leike, seines Zeichens Sprachwissenschaftler, amüsiert sich über Emmis Unbeholfenheit und schon bald entwickelt sich ein reger E-Mail-Austausch. Obwohl sie sich noch nie gesehen haben, kommen sich Emmi und Leo unweigerlich näher und ein Treffen scheint unvermeidbar. Doch würde das nicht vielleicht ihre wunderbare Freundschaft zerstören? Vor allem da Emmi glücklich verheiratet ist und Leo sich gerade von einer gescheiterten Beziehung erholt...

Donnerstag, 4. Mai 2017

REZENSION: "Die letzte Nacht der Titanic - Augenzeugen erzählen" (Walter Lord)

Copyright S. Fischer Verlag


Titel: Die letzte Nacht der Titanic - Augenzeugen erzählen
Autor: Walter Lord
Genre: Sachbuch / Tatsachenbericht
Verlag: S. Fischer
Erscheinungsjahr: 2012 (Original 1955)
Format: Taschenbuch (9,99 €)
Seiten: 272
ISBN: 978-3-596-19269-4


Der Untergang der Titanic ist bis heute ein Mysterium, das nach wie vor Millionen von Menschen fasziniert und immer wieder neue Fragen aufwirft. Walter Lords "Die letzte Nacht der Titanic" von 1955 ist mittlerweile ein Sachbuchklassiker, der minutengenau entschlüsselt, was in der Nacht vom 14. auf den 15. April 1912 geschah, wie die Mannschaft und die Passagiere reagierten, wie das CQD der Titanic umliegende Schiffe und ihre Besatzungen in Alarmbereitschaft versetzte und wie schließlich mehr als 1500 Menschen beim schlimmsten Schiffsunglück der Geschichte den Tod fanden.

Mittwoch, 3. Mai 2017

REZENSION: "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" (Nicola Yoon)

Copyright cbt


Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Autor: Nicola Yoon
Genre: Jugendroman
Verlag: cbt
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Taschenbuch (9,99 €)
Seiten: 332
ISBN: 978-3-570-31099-1

Die 17-Jährige Madeline war noch nie im Ausland, ist nie zur Schule gegangen, war noch nie auf einer Party oder hat einen Ausflug ins Grüne gemacht. Seit ihrer frühesten Kindheit leidet sie an einer seltenen Immunkrankheit und kann daher nicht das Haus verlassen. Sie hat diese Tatsache akzeptiert. Bis zu dem Tag, als der geheimnisvolle Olly ins Nachbarhaus zieht und sie sich aus der Ferne kennenlernen. Je intensiver der Kontakt wird, desto größer wird Madelines Sehnsucht nach der Welt außerhalb ihres Hauses und desto mehr suchen sie nach einer Möglichkeit, die Barrieren zu überwinden. Doch wie soll eine Beziehung bestand haben, wenn ihr physische Grenzen gesetzt sind? Madeline muss sich entscheiden, ob ihre Liebe es wert ist, alles auf eine Karte zu setzen und für sie ihr Leben zu riskieren.

Dienstag, 2. Mai 2017

Monatsstatistik April


Ein weiterer Lesemonat ist ins Land gezogen und wir möchten euch natürlich nicht vorenthalten, welche Bücher bei uns eingezogen sind und was wir so gelesen haben. Es waren wieder einige Highlights, aber auch Enttäuschungen dabei und wir sind gespannt, was ihr zu unserer April-Zusammenfassung sagt.

Montag, 1. Mai 2017

Gewinnspiel zum Welttag des Buches - Die Gewinner



Da ihr sicher alle gespannt seid, machen wir es kurz und verkünden die Gewinner unserer Verlosung zum Welttag des Buches. Und hier kommen sie.

Donnerstag, 27. April 2017

REZENSION: "Infernale #2 - Rhapsodie in Schwarz" (Sophie Jordan)

Copyright Loewe Verlag


Titel: Infernale - Rhapsodie in Schwarz
Autor: Sophie Jordan
Genre: Dystopie / Jugendroman
Verlag: Loewe
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Hardcover (18,95 €)
Seiten: 384
ISBN: 978-3-7855-8369-2


Nachdem Davy gemeinsam mit ihren Freunden aus Mount Haven geflohen ist, bestimmt vor allem eines ihr Leben: Die Erinnerung an den schrecklichen Mord, den sie gezwungen war zu begehen. Nun hat sie die Bestätigung, dass sie nicht nur das Mörder-Gen in sich trägt, sondern auch tatsächlich gefährlich ist. In Mexiko erhofft sie sich ein neues Leben, doch auf der Flucht wird sie verletzt und von dem Widerstandskämpfer Cade gefunden. Er gibt ihr neue Hoffnung: Nicht nur auf eine Zukunft im Widerstand, wo sie etwas bewegen kann, sondern auch auf eine neue Liebe...

Dienstag, 25. April 2017

REZENSION: "Der letzte Stern (Die 5. Welle #3)" (Rick Yancey)

Copyright Goldmann Verlag


Titel: Der letzte Stern
Autor: Rick Yancey
Genre: Dystopie
Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hardcover mit Umschlag (16,99 €)
Seiten: 384
ISBN: 978-3-442-31336-5
Sie kamen, um sich die Erde zu nehmen: In vier Wellen haben die 'Anderen' die Menschheit nach und nach ausgelöscht. Doch noch ist sie nicht ausgerottet. Um zu Überleben sind Cassie, Zombie, Ringer, Sams und Evan von Gejagten zu Jäger, von Opfern zu Mördern geworden. Doch die größte und schlimmste Bedrohung steht ihnen noch bevor: die fünfte Welle. Vier Tage bleiben ihnen, um ihren Planeten zu retten - oder sie werden gemeinsam mit ihm untergehen. Der Countdown läuft.

Montag, 24. April 2017

REZENSION: "Manche Tage muss man einfach zuckern" (Tamara Mataya)

Copyright Heyne Verlag


Titel: Manche Tage muss man einfach zuckern
Autor: Tamara Mataya
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Taschenbuch (9,99 €)
Seiten: 349
ISBN: 978-3-453-42169-1
Romantikerin und Dauersingle Sarah hat eine geheime Obsession: Täglich liest sie sich die Anzeigen auf der Internetseite Missed Connections durch, in denen Menschen der einen Person suchen, der sie bereits über den Weg gelaufen sind, die Gelegenheit zu einer Kontaktaufnahme jedoch haben verstreichen lassen. Noch hat Sarah die Hoffnung nicht aufgegeben, dass eines Tages einer der Beiträge an sie gerichtet ist. Vielleicht würde sich dann auch endlich das Bauchkribbeln einstellen, dass sie jedes Mal beim Anblick von Jack, dem Bruder ihres besten Freundes, verspürt. Gerade als ihr Leben durch ihren neuen Job bei Inner Space auf eine Katastrophe zuzusteuern scheint, meldet sich ein anonymer Verehrer auf Missed Connections - und auch Jack bekundet Interesse an ihr. Sarah ist verzweifelt: Wer ist nun Mr. Right?

Sonntag, 23. April 2017

REZENSION: "Sieben Jahre später" (Guillaume Musso)

Copyright Osterwold (Hörbuch Hamburg)
Titel: Sieben Jahre später
Autor: Guillaume Musso
Genre: Roman / Krimi
Sprecher: Heikko Deutschmann
Erscheinungsjahr: 2013
Format: Hörbuch (13,95 €), TB, eBook
Länge: 5 Stunden, 38 Minuten (416 Seiten), gekürzte Lesung
ISBN: 978-3-86952-174-9

Nikkis und Sebastians Hochzeit war von Anfang an ein Fehler - die extrovertierte Schönheit und der eher konservative Geigenbauer aus gutem Hause passen einfach nicht zusammen. Das müssen sie schließlich auch einsehen und lassen sich scheiden. Das Sorgerecht für die gemeinsamen Zwillinge wird gerecht aufgeteilt: Während Sohn Jeremy bei Nikki aufwächst, zieht Sebastian dessen Schwester Camille auf. Fortan sieht sich das ungleiche (Ex-)Paar so gut wie gar nicht mehr. Doch das ändert sich urplötzlich, als Jeremy sieben Jahre später auf mysteriöse Weise verschwindet. Widerwillig arbeiten Nikki und Sebastian Hand in Hand, um ihren Sohn zu finden - es folgt eine rasante Verfolgungsjagd quer über den Globus. Und währenddessen müssen sich die beiden auch ihren Gefühlen stellen...

BLOGGER SCHENKEN LESEFREUDE - Gewinnspiel zum Welttag des Buches



Es ist soweit: Heute am 23. April feiern Blogger, Leser und Autoren weltweit den Welttag des Buches - wir natürlich auch! Und was wäre dieser Tag ohne euch, unsere Leser!? Deswegen feiern wir mit euch gemeinsam und wollen euch im Rahmen der wundervollen Aktion *Blogger schenken Lesefreude* mit Lesefreude, genauer mit drei tollen Büchern, beschenken. Zahlreiche andere Blogs machen es ganz genauso - einen Überblick über alle Teilnehmer und ihre Verlosungen findet ihr *HIER*

Samstag, 22. April 2017

REZENSION: "Courage zeigen - Warum ein Leben mit Haltung gut tut" (Sebastian Krumbiegel)

Copyright Gütersloher Verlagshaus


Titel: Courage zeigen - Warum ein Leben mit Haltung gut tut
Autor: Sebastian Krumbiegel
Genre: Sachbuch / Autobiografie
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Hardcover (19,99 €)
Seiten: 224
ISBN: 978-3-579-08657-6


In erster Linie will Sebastian Krumbiegel, Sänger bei den "Prinzen", mit seiner Musik unterhalten - aber eben auch seine und vor allem eine gewisse Haltung transportieren. Denn Haltung ist dem Leipziger wichtig, ebenso wie Courage. Beide Dinge haben in seinem Leben bisher eine wichtige Rolle gespielt und das nicht erst seit dem brutale Übergriff auf ihn durch einen Neonazi. In seinem Buch lässt Krumbiegel einige prägnante Etappen seines Lebens Revue passieren, erzählt von Kindheit und Jugend in der DDR und dem Aufstieg seiner Band in den 90er Jahren - und er nimmt Bezug auf aktuelle Themen, die Stimmung im Land und besonders seiner Heimatstadt Leipzig.

Dienstag, 18. April 2017

Ankündigung: Blogger schenken Lesefreude - Gewinnspiel zum Welttag des Buches



Nachdem wir letztes Jahr pausiert haben, beteiligen wir uns diesmal erneut an der Aktion *Blogger schenken Lesefreude* und - ihr ahnt es schon - verschenken am 23. April, dem Welttag des Buches, Lesefreude. Und zwar gleich 3 Mal! Heute verraten wir euch bereits, was ihr an diesem Tag gewinnen könnt und wie die Verlosung aussieht. Die Vorfreude steigt :)

Montag, 17. April 2017

REZENSION: "Better Life #2: Zerstört" (Lillith Korn)

© Drachenmond Verlag


Titel: Better Life: Zerstört
Autor: Lillith Korn
Genre: Dystopie
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch (12,00 €)
Seiten: 239
ISBN: 978-3-95991-188-7


Nachdem Zoes Plan, das Programm "Better Life" endgültig zu löschen und damit das Unternehmen zu Fall zu bringen, gescheitert ist, geraten sie und Marvin in die Fänge von Natalie. Diese verfolgt ein perfides Ziel, das sie mithilfe des Programms erreichen will - und dafür braucht sie Zoe und Marvin. Nur Charlie gelang die Flucht. Von einem unterirdischen Bunker aus setzt sie gemeinsam mit der Aktivistengruppe Free Minds und dem ehemaligen Better Life Mitarbeiter Tristan alle Hebel in Bewegung, um die Pläne von Natalie zu durchkreuzen. Doch kann dieses gefährliche Unterfangen gelingen?

Sonntag, 16. April 2017

REZENSION: "Smoke" (Dan Vyleta)

Copyright carl's books


Titel: Smoke
Autor: Dan Vyleta
Genre: Roman / Dystopie / Fantasy
Verlag: carl's books
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Taschenbuch mit Klappenbroschur (16,99 €)
Seiten: 612
ISBN: 978-3-570-58568-9

Im England des 19. Jahrhunderts kann niemand sein wahres Ich verbergen. Jedes Fehlverhalten, jeder unreiner Gedanke, jede Lüge wird unverzüglich durch dunklen, dreckigen, abstoßenden Rauch sichtbar, der dem Körper entweicht. Im Elite-Internat sollen Thomas und Charlie lernen, sich moralisch gut zu verhalten und werden für jeden Verstoß gegen die Schulregeln bestraft. Nur durch einen Zufall finden sie heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Nicht jeder rußfreie Mensch ist tatsächlich unbefleckt. Gibt es Mittel und Wege, den Rauch zu unterdrücken? Wem ist daran gelegen, Sünder öffentlich zu brandmarken? Thomas und Charlie stellen Nachforschungen an, wodurch sie sich schnell den Zorn der Erwachsenen auf sich ziehen - von Menschen, die mehr macht besitzen als sie. Letztlich bleibt ihnen nur die Flucht, doch ihre Verfolger sind ihnen dicht auf den Versen.

Samstag, 15. April 2017

REZENSION: "Seit du bei mir bist" (Nicholas Sparks)

Copyright Heyne Verlag


Titel: Seit du bei mir bist
Autor: Nicholas Sparks
Genre: Roman
Verlag: Heyne
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Hardcover (19,99 €)
Seiten: 576
ISBN: 978-3-453-26877-7



Eigentlich ist Russell mehr als zufrieden mit seinem Leben: Mit 34 hat er eine wundervolle Tochter, eine fantastische Ehefrau und ein schönes Haus. Außerdem hat er sich nach jahrelanger Unzufriedenheit in seinem Job endlich mit seiner eigenen Werbeagentur selbstständig gemacht. Alles könnte perfekt sein... doch plötzlich geht alles irgendwie schief. Russell hat auch nach mehreren Wochen keinen einzigen Kunden - sein Erspartes schwindet mehr und mehr und auch die Ehe mit Vivian, die sich bisher an einen gewissen Lebensstil gewöhnt hatte, bröckelt und bricht schließlich zusammen. Und auf einmal ist Russell alleinerziehender Vater - ohne regelmäßiges Einkommen und ohne Plan für die Zukunft. Erst als seine Jugendfreundin Emily wieder in sein Leben tritt, kommt Russell langsam wieder auf die Beine. Dabei ahnt er jedoch nicht, dass nicht nur seine baldige Exfrau Vivian seine Welt in sich zusammenbrechen lassen wird...

Freitag, 14. April 2017

REZENSION: "A Quiet Kind of Thunder" (Sara Barnard)

Copyright Pan MacMillan Children's Books

Titel: A Quiet Kind of Thunder
Autor: Sara Barnard
Genre: Jugendroman
Verlag: Pan MacMillan Children's Books
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Taschenbuch (7,29 €), E-Book
Seiten: 320
ISBN: 978-1-509-81098-7
Als kleines Kind hat Steffi's Familie geglaubt, sie wäre einfach still, schüchtern, introvertiert. Die Realität sah jedoch anders aus: sie leidet unter selektivem Mutismus und Panikattacken. Die einzigen Menschen, mit denen sie kommuniziert, sind ihre Familienmitglieder und ihre beste Freundin Tem. Umso paradoxer erscheint es ihr, dass ausgerechnet sie den neuen Schüler herumführen soll. Wie sich herausstellt, ist Rhys taub, und Steffi die Einzige an der Schule, die Gebärdensprache beherrscht. Das Mädchen, das nicht spricht, und der Junge, der nicht hören kann - eine perfekte Kombination! Die ersten Probleme ergeben sich jedoch, als die beiden Gefühle füreinander entwickeln. Denn es gibt Momente im Leben, in denen man seine Stimme und sein Gehör dringend braucht...