Samstag, 16. Dezember 2017

REZENSION: "Winterzauber in Paris" (Mandy Baggot)

© Goldmann


Titel: Winterzauber in Paris
Autor: Mandy Baggot
Genre: Liebesroman
Verlag: Goldmann
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Taschenbuch (10,00 €)
Seiten: 480
ISBN: 978-3-442-48706-6



Nach einer schlimmen Trennung beschließt Ava, ihrem tristen Leben in London für ein paar Tage zu entfliehen, und begleitet ihre beste Freundin Debs nach Paris. Gemeinsam erkunden sie die magischen Pariser Weihnachtsmärkte und saugen die Atmosphäre der Stadt in sich auf, denn so kurz vor Weihnachten ist Paris ein zauberhafter Ort. Während Debs für ihre Artikel recherchiert, schlittert Ava jedoch geradewegs in ein völlig unerwartetes Liebesabenteuer hinein. Der geheimnisvolle und äußerst attraktive Fotograf Julien hat es ihr angetan und zeigt ihr sein Paris von einer ganz anderen Seite. Doch eigentlich ist Ava noch gar nicht bereit für eine neue Beziehung...

Das Cover ist Weihnachtskitsch pur und ich liebe es! Es wirkt so wunderbar romantisch, winterlich und verträumt - und es glitzert! In der Weihnachtszeit kann ich davon jedenfalls nicht genug bekommen.

In Sachen Literatur darf es für mich in der Vorweihnachtszeit auch gerne mal etwas kitschiger und schmalziger sein. Und bei Winterzauber in Paris ist der Titel wirklich Programm, denn vor allem setzt Baggot auf die Magie ihres Schauplatzes - das herrlich verschneite Paris eine Woche vor Weihnachten. Mit süßen Köstlichkeiten in den Straßencafés, traumhaften Weihnachtsmärkten und einfach einer ganz besonderen Atmosphäre, der sich die Protagonistin Ava und auch der Leser nicht entziehen kann. Mandy Baggot hat ein fantastisches, wunderbar lebendiges Winterwunderland geschaffen, das für mich einen großen Teil des Zaubers ihrer Geschichte ausmacht. Weihnachtsstimmung ist also definitiv garantiert!

Nun zur Geschichte: Es geht um Ava - eine junge Londonerin, die irgendwie noch nicht so richtig ihren Platz im Leben gefunden hat. Erst recht nicht, da ihre vermeintlich große Liebe Leo sie betrogen hat, was Ava vollkommen aus der Bahn wirft. Zu Beginn der Handlung lernt man eine wenig selbstbewusste, ziemlich zynische und etwas verlorene Ava kennen, die endlich etwas aus ihrem Leben machen will, auch wenn sie keine Ahnung hat, was das sein soll. Ihre Reise nach Paris ist zugegebenermaßen das reine Klischee - denn wo, wenn nicht in der Stadt der Liebe und dann noch während der romantischsten und kitschigsten Zeit des Jahres, könnte Ava wohl sonst ihre Wunden lecken und obendrein vielleicht auch noch ihre wahre große Liebe finden.

Die Handlung ist natürlich in gewissem Maße vorhersehbar und stellenweise wirklich übertrieben romantisch - aber genau das ist es ja auch, was man erwartet, wenn man zu einer romantischen Weihnachtsgeschichte greift. Es muss einen erreichen, einen ins Herz treffen und einen für ein paar Stunden aus dem tristen Alltag rausholen - rein ins zauberhafte Paris im Dezember. In dieser Hinsicht war Winterzauber in Paris für mich die perfekte Wahl. Die Geschichte ist leichtfüßig, schmalzig und weihnachtlich - was will man mehr!

Ich konnte mich also einfach zurücklehnen und mich verzaubern lassen. Ava und Julien dabei zu beobachten, wie sie verwirrt umeinander herumtänzeln, ihre schmerzhafte Vergangenheit verarbeiten und gemeinsam in die Zukunft blicken, ist dabei ebenso herzerwärmend wie amüsant. Einfach gut abgestimmte Unterhaltung und ein zartes Leseerlebnis für die Adventszeit. Hier und da gab es zwar einige Längen und ich finde, Baggot hätte die Geschichte vielleicht um etwa 100 Seiten einkürzen und dafür spannender und rasanter gestalten können, den Lesefluss stört das aber großteils nicht. Zum Abschalten und Schwelgen in Weihnachtsträumen ist Winterzauber in Paris also wirklich das perfekte Buch.

Winterzauber in Paris von Mandy Baggot hält, was es verspricht: Ein zauberhafter Streifzug durch das verschneite Paris, jede Menge Romantik und lockerleichte Unterhaltung für die Vorweihnachtszeit. Die Handlung ist vielleicht nicht die asgeklügeltste und hier und da etwas sehr langatmig, wer sich aber einfach mitnehmen lassen möchte auf eine bezaubernd winterliche Reise, ist hier goldrichtig.




Dieses Buch wurde mir als Rezensionexemplar vom Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen